Startseite » Unser Blog » Luftregulierung in der Druckproduktion – Welche Dinge können helfen?

Luftregulierung in der Druckproduktion – Welche Dinge können helfen?

  • Technik
Druckmaschine

Für sehr viele Prozesse in der Produktion ist das steuerbare und stabile Raumklima sehr wichtig. Die zu trockene Luft und auch die Schwankungen bei der Luftfeuchtigkeit können Einfluss auf Qualität von Endprodukten, die Verarbeitung der Rohstoffe und auf die Rohstoffe direkt haben. Ist die Luftfeuchte optimal, wirkt sich dies oft auch positiv auf den Energiebedarf aus und dies durch die Steuerung der Temperatur bei den Räumlichkeiten. Die Luftregulierung durch beispielsweise den Luftbefeuchter ist wichtig für Gewerbe und Industrie.

Was ist für die Druckproduktion zu beachten?

Bei der Papier-und Druckindustrie ist wichtig, dass das Ergebnis von der hohen Güte erreicht wird. Die Regulierung der Luft ist deshalb wichtig, denn auf die Veränderung der Luftfeuchte reagieren Prozesse sowie Materialien oft stark. Der Luftbefeuchter beispielsweise kann für die konstante Luftfeuchte sorgen und dies reduziert oft Ursachen für Qualitätsverluste und Produktionsstörungen. Elektrische Störungen werden damit oft reduziert und es entstehen auch weitere Vorteile.

Durch die Befeuchtung kommt es auch zu der umweltschonenden und fortschrittlichen Luftkühlung. Dies kann sehr wichtig sein, damit das optimale Raumklima entsteht. Oft wird dafür auch der Deckenventilator genutzt und wird im Raum auch für frischen Wind gesorgt. Viele möchten einen Ventilator kaufen, weil die Luft ohne Ventilator zum Stehen kommt. Das Raumklima ist dann unangenehm und es entsteht das drückende Gefühl. Ist die Luftzirkulation besser, dann wird für Abhilfe gesorgt.

Einen optimalen Ventilator entdecken

Der Einsatz von einem Deckenventilator wird empfohlen, weil damit die Luft in den Räumen zirkulieren kann. Die Einstellung einer Raumtemperatur wird damit zwar nicht wie bei der Klimaanlage ermöglicht, doch dafür wird die Luftmasse in Bewegung gebracht. Insgesamt wird damit dennoch auch für den angenehm kühlenden Effekt gesorgt. Wer einen Ventilator kaufen möchte, findet Tischmodelle, Standmodelle oder die Deckenventilatoren. Bei Modellen für den Tisch oder Standmodellen ist die Wirkung oft weniger effektiv, denn die Wirkung wird meist nur bei dem kleinen Bereich entfaltet. Standmodelle können zudem oft sehr laut sein und es wird mehr Zugluft erzeugt.

Deckenventilatoren

Deckenventilatoren in einer Produktionhalle

Durch die richtigen Ventilatoren an der Decke kann Geld gespart werden, denn die Luft wird im Winter besser verteilt und somit werden Heizkosten reduziert. Die Montage kann relativ einfach an der Decke erfolgen und durch das relativ hohe Eigengewicht ist die feste Montage sehr wichtig. Die stabile Unterkonstruktion muss beachtet werden, welche auch den hohen Belastungen standhalten kann. Die Ventilatoren und Luftbefeuchter gibt es in verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen Merkmalen. Besonders kann sich natürlich das Design unterscheiden, wobei viele dekorative Ausführungen wünschen und andere eher die einfachen Modelle wählen.