Startseite » Unser Blog » Strahlende Haut dank Naturkosmetik

Strahlende Haut dank Naturkosmetik

Pflegen mit Naturkosmetik

Weniger Chemie in Cremes und Kosmetik – so lautet heutzutage die Devise. Mag es kaum verwundern, wenn man bedenkt, dass Allergien weltweit auf dem Vormarsch sind. Der Trend, was Kosmetik angeht geht zum „Ohne“, alle Pflegeprodukte ohne Silikone, ohne Parabene, ohne Mineralstoffe, ohne Mikroplastik und ohne Chemie irgendwelcher Art.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für Naturkosmetik, denn diese verzichtet auf zahlreiche fragwürdige Inhaltsstoffe die in normaler Kosmetik selbstverständlich sind. Natürliche Kosmetik beinhaltet nur Naturstoffe, was in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden kann und keine Umweltbelastung darstellt. Neben Cremes gibt es auch noch andere Produkte die frei von schädlicher Chemie sind.

Deodorants ohne Aluminium

Heutzutage findet man im Handel zahlreiche Deos die mit der Aufschrift versehen sind – aluminiumfrei. Seit jeher verzichtet natürliche Kosmetik auf Aluminiumsalze, sowie auch auf Triclosan und Duftstoffe synthetischer Art

Vorteile Natur-Deo

Sie werden zumeist in Glasflaschen zum Verkauf angeboten und beinhalten keinerlei Treibgase. Beides kommt der Umwelt positiv zugute. Schweiß wird bekämpft mit Pflanzenextrakten wie Salbei oder Limette.

Nachteile

Der Wohlgeruch hält nicht so lange an wie bei herkömmlichen Deos. Natürliche Deos verengen nicht die Schweißdrüsen wie Aluminiumsalze, sondern hemmen nur unangenehme Geruchsbildung.

Naturkosmetische Duschgels

Sie schäumen nicht so gut wie herkömmliche Reinigungsprodukte, reinigen aber trotzdem sehr gründlich.
Vorteilhaft wirken Natur-Duschgels bei trockener Haut, da sie nicht entfettend wirken und keinerlei Reizungen verursachen. Vor allem bei Allergikern sind Duschgels mit natürlichen Inhaltsstoffen gesundheitlich gesehen im Vorteil.
Einziger Nachteil natürlicher Duschgels, sie können bei übertriebener Anwendung die Haut austrocknen. Darum sollten Allergiker auch bei natürlichen Duschgels diese vorsichtig einsetzen. Für besonders sensible Haut lohnt sich der Blick auf basische Körperpflegeprodukte, mehr erfahren.

Naturkosmetik – woran erkennbar?

Nicht auf jeder Flasche Kosmetik oder jeder Dose Creme steht groß darauf geschrieben – Naturkosmetik. Nur Siegel sind aussagekräftig und geben Aufschluss darüber, wie die Artikel hergestellt werden.
Fakt ist bei Naturkosmetik, sie enthält keinerlei Inhaltsstoffe deren Erdöl zugesetzt ist. Außerdem ist diese frei von Silikonen, künstlichen Aromastoffen und Mikroplastik.
Laut Annemarie Börlind darf Naturkosmetik chemisch nur geringfügig verändert werden. Was Tierversuche angeht, gelten äußerst strenge Regeln. Je nach Typ Siegel stammen Teile der Inhaltsstoffe aus natürlichem und biologischem Anbau.
Nicht immer ist Naturkosmetik automatisch biologischer und veganer Bauart, dennoch kommen mehr als 90 % aus kontrolliert biologischem Anbau. Hochwertige Naturkosmetik zu fairen Preisen findet man bei Börlind Kosmetik.

Fazit: Gemäß Annemarie Börlind sorgen natürliche Cremes und Kosmetikprodukte für gesunde und strahlende Haut.

https://www.shop-naturpur.de/Marken/ANNEMARIE-BOERLIND/

Regelmäßig angewandt sind Falten nur schwer erkennbar und die Haut erhält strahlendes und frisches Aussehen. Selbstverständlich gehört zu Naturkosmetik auch ein gesunder Lebenswandel und ausreichend Schlaf. Im Schlaf kann sich die Haut erholen und wirkt in Kombination mit eingesetzter Naturkosmetik straffer und glatter.

Übrigens: Auch eine Kombination verschiedener Cremes ist möglich, allerdings sollten diese naturkosmetisch zertifiziert sein. Nur dann werden Sie den ganzheitlichen Effekt von reiner Naturkosmetik bemerken können:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.wohneinrichtung24.com zu laden.

Inhalt laden

Schlagwörter: