Werbeplanen Druckerei

Ein Rollstuhllift – der ideale Plattformlift für Rollstuhlfahrer

Ja das Leben ist nicht immer gerecht und Menschen können durch widrige Umstände auf einen Rollstuhl angewiesen sein. Das ist nicht einfach und deshalb muss ihnen geholfen werden. Die Fortbewegung wird immer wieder durch vorhandene Treppen beeinträchtigt. Hier schafft ein Rollstuhllift Hilfe vor Ort und es ist dann eben möglich diese Treppe rauf und herunterzukommen, auch bei körperlicher Beeinträchtigung.

Rollstuhllifte der unterschiedlichsten Ausführungen

Die sogenannten Plattform Lifte sind speziell für Rollstuhlfahrer entwickelt. Einfach und recht schnell und sicher lassen sich Treppen überwinden. Das gilt im Innen und auch Außenbereich. Sie werden speziell und individuell konzipiert für die unterschiedlichsten Treppen. Dabei werden folgende Punkte beachtet, wer nutzt diesen Rollstuhl, wie ist der Treppenverlauf, wie sieht es mit dem Platz herum aus und wie ist das Umfeld. Jeder Lift ist komfortabel ausgestattet und hat unterschiedliche Bedienmöglichkeiten. Ein Rollstuhlfahrer soll sich schon mit ihm sicher fühlen. Technisch ist er ein kleines Meisterwerk, das einfach für kurze oder längere Treppen passt. Sie werden speziell für eine jede Treppe konzipiert und sie passen sich durch Farbe und Design an.

Alles beginnt mit einer richtigen Planung

Entscheidend ist die Art der Treppe, wo befindet sich die Treppe, innen oder außen, wie groß sollte die Plattform sein, wie ist die Tragkraft, der Steigungswinkel und wie sieht es mit der Stromversorgung aus. Geschulte Fachkräfte stehen Ihnen da beratend zur Seite vor Ort. Ein Rollstuhllift mit einer besonderen Fahrschiene mit einer sehr geringen Größe von 55 mm, ist ein Einbau dann schon möglich. An der eigentlichen Plattform für den Rollstuhl kann nicht viel verändert werden. Der Antrieb erfolgt mittels Zahnrad.
Eine Herausforderung sind kurvige Treppen, es gilt auch diese mit einem Rollstuhllift zu überwinden. Hier muss bei der Herstellung des Lifts nicht auf Kurvenradien geachtet werden. In diesem Fall ist Individualität gefragt und so wird die Schienenführung genauesten angepasst und es werden auch schwierigste Kurven mit ungleichmäßigem Verlauf überwunden. Zudem ist ein solcher Rollstuhllift noch sehr leise bei der Überwindung der Treppe. Dabei sieht man also bereits, dass die Planung das A und O ist. denn de rEinbau ist ein großes Vorhaben, dass nur mit einer guten Vorplanung gelingen kann.

Der Unterschied für den Innen- und Außenbereich

Ein Rollstuhllift für den Außenbereich muss auf jeden Fall wetterfest sein. Er muss bei jedem noch so schlechten Wetter einsatzbereit sein. Deshalb ist sein Material aus pulverbeschichtetem Edelstahl. Weder große Hitze noch Frost können dem Konstrukt etwas anhaben. Ein Rollstuhllift für den Wohnbereich kann einfacher eingepasst werden und transportiert so den Rollstuhlbesitzer problemlos hin und her, angepasst an den baulichen Gegebenheiten. Ein Fachmann berät Sie auch in diesem Fall gern.

Ein Rollstuhllift – der ideale Plattformlift für Rollstuhlfahrer
Nach oben scrollen