Startseite » Unser Blog » Duftkissen: Feine Düfte die für Wohlbefinden sorgen

Duftkissen: Feine Düfte die für Wohlbefinden sorgen

Duftkissen
Feine Düfte in tollen Designs stehen für ein Stück Lebensqualität. Ein Raum, der von einem angenehmen und wohligen Duft erfüllt ist, ist ein Ort, an dem man sich wohlfühlen kann. Besonders während der kalten Jahreszeit, wenn es nur wenige Blumen gibt und die langen dunklen Tage auf das Gemüt drücken, dann bieten feine Düfte in einem ansprechenden Design Entspannung, Wohlbefinden und erinnern daran, dass die kurzen Tage bald vorbeigehen. In einer praktischen Form wie einem Duftkissen kann ein solcher Duft überall hin mitgenommen werden. Egal ob in den eigenen vier Wänden, dem Auto oder am Arbeitsplatz – es erfüllt jeden Raum mit seinem Duft.

Das Duftkissen als Stimmungsmacher in den eigenen vier Wänden

Ein angenehmer Raumduft spricht das Unterbewusstsein an und hat im besten Falle positive Auswirkungen auf die Stimmung der Menschen, die sich in ihm aufhalten. Nach einem stressigen Alltag oder an einem romantischen Abend sorgt er für Entspannung. Am Morgen verleiht er Frische, wirkt vitalisierend und verhilft zu neuer Energie. Gleichzeitig überzeugt ein Duftsäckchen durch sein schönes und ansprechendes Aussehen, dass als Accessoire das eigene Heim ziert. Anders als Duftkerzen oder Aroma Diffuser ist das kleine Kissen nicht auf Feuer oder Strom angewiesen. So kann es auch dann duften, wenn gerade niemand zu Hause ist, um das Duftsäckchen zu überwachen. Das macht es zu einem besonders ansprechenden Begleiter, denn zu Hause angekommen, zieht es die Bewohner des Hauses mit seinem wohligen Duft in seinen Bann.
  • Im Wohnbereich können Essensgerüche beseitigt werden, während das Säckchen einen angenehmen Duft verströmen.
  • In Gästezimmern, die nur selten genutzt werden, können sie den Raum frisch halten.
  • Im Eingangsbereich helfen sie, den Geruch von nassen Schuhen oder Mänteln zu beseitigen.
  • Auch Haustiere wie Katze lieben Lavendelsäckchen und fühlen sich in ihrer Nähe besonders wohl.

Ein Kissen für frischen Duft im Haushalt

Nicht nur der Wohnbereich oder das Schlafzimmer erhalten mithilfe eines Duftkissens einen frischen oder betörenden Duft. Sie können neben dem stimmungsvollen Einsatz auch dafür genutzt werden, störende Gerüche aus dem Wohnbereich zu beseitigen. Klassischerweise werden dafür Kissen mit Kräutern, getrockneten Blüten oder Gewürzen eingesetzt. So lassen sich nicht nur Essensdüfte einfangen, sondern auch Gerüche in Räumen, die nur selten verwendet werden. Auch finden die kleinen duftenden Kissen regelmäßig Einsatz in Kleiderschränken, wo sie dabei helfen, Ungeziefer wie Motten von Kleidern fernzuhalten. Dafür eignet sich sowohl der Duft von Lavendel als auch Kissen, die mit Zirbelkieferholzstücken gefüllt sind.

  • Im Kleiderschrank helfen die duftenden Säckchen dabei, Ungeziefer fernzuhalten.
  • Im Nassbereich sorgen sie für einen angenehmen Duft, der unangenehme Gerüche vertreibt und für eine entspannte Zeit beim Baden oder Duschen sorgt.
  • In der Nähe von Mülleimern nehmen sie unangenehme Gerüche auf, sodass die Küche auch im Sommer noch gut riecht.

Eine nachhaltige Alternative

Duftende Kissen sind eine hervorragende Alternative zum herkömmlichen Raumspray. Während Raumspray punktuell eingesetzt wird, um akute Gerüche zu entfernen, sorgt das Duftkissen in erster Linie für ein wohliges Heim. Dabei stellt es eine nachhaltige Variante der Raumerfrischung dar. Ist dies gewünscht, so kann bei dem gewählten Modell auf biologische Qualität oder recycelte Materialien gesetzt werden. Aufgrund des zunehmenden Umweltbewusstseins finden sich viele unterschiedliche Varianten, die meist mit duftenden Blumen, Kräutern oder aber Duftträgern wie kleinen Buchenkügelchen oder anderen Stoffen gefüllt sind.

  • Anders als Raumspray bestehen Duftkissen aus natürlichen Materialien.
  • Durch den Einsatz natürlicher Inhaltsstoffe sind sie auch für Allergiker und Asthmatiker geeignet.
  • Als natürliche Duftquelle müssen sie regelmäßig aufgefrischt oder ausgetauscht werden, damit sie weiterhin einen angenehmen Duft verströmen.

Wie kann ein Duftkissen aufgefrischt werden?

Ob das Kissen aufgefrischt werden kann, hängt vom verwendeten Material und seinem Duft ab. Verfügt es über einen gängigen Duft wie Lavendel, so kann es beispielsweise mit einem naturreinen ätherischen Duftöl aufgefrischt werden. Dabei gibt es spezielle Duftöle zu kaufen, die auf das Auffrischen eines solchen Kissens ausgelegt sind. Mehr Informationen zu dem Thema.

Wo kann ein Duftkissen mit feinem Duft eingesetzt werden?

Grundsätzlich kann ein solches Kissen überall eingesetzt werden. Besonders intensiv ist der Duft in kleinen Räumen wie einem Auto, dem Kleiderschrank oder einem kleinen Raum. Um in großen Räumen einen intensiven Duft zu erzeugen, müssen gegebenenfalls mehrere Kissen eingesetzt werden.

Welches Duftkissen eignen sich für welchen Zweck?

Je nachdem, wofür das Duftkissen eingesetzt werden soll, sollte es über einen anderen Duft verfügen. Als Stimmungsmacher eignen beispielsweise Vanille oder Zimt. Um für zusätzliche Frische zu sorgen, kann auf Lavendel oder unterschiedliche Kräuter gesetzt werden. Letztlich eignet sich jedoch das Duftkissen, mit dem man sich am wohlsten fühlt. Im Sortiment sind noch zusätzliche Artikel vorhanden.

Schlagwörter: