Werbeplanen – Was versteht man darunter?

Man hat sie an irgendeinem Ort bereits einmal gesehen oder diese unbewusst bemerkt, doch kaum irgendjemand weiß was mit dem Begriff Werbeplanen anzufangen. Die Werbeplane ist im Endeffekt eine Werbeplattform für Unternehmen, Lokalitäten oder ähnliches und wird zum Beispiel an Bauwerken aufgehängt. Dabei soll eine Werbeplane natürlich einen wesentlichen Zweck erfüllen. Sie soll Aufmerksamkeit erregen und die Leute dazu ermutigen sich über die jeweilige Firma zu informieren oder diese gar zu besuchen.

Werbeplanen – Was sollte man berücksichtigen wenn man ein solches Produkt nutzen möchte?

Eine Reklame am Bauwerk ist selbstverständlich stets etwas Außergewöhnliches, da sie im Normalfall da nicht erwartet wird. Gewöhnlich sind Werbungen eher in den Medien zu finden. Eine Werbeplane wird schnell übersehen oder nicht für voll genommen, für den Fall, dass sie nicht perfekt positioniert und mit der ansprechenden Reklame kombiniert ist. Dies macht es bei der Auswahl ziemlich schwierig. Aber genau dieser Punkt hat auch den Vorteil. Fällt die Werbeplane wirklich auf und erreicht die Zielgruppe, so kann diese Reklame eine sehr viel höhere Wirkung erreichen als zum Beispiel eine Fernsehwerbung. Leute schärfen die Sinne besonders bei unerwarteten Dingen und sind dadurch weit aufnahmefähiger als in ähnlichen Situationen. Eine Werbeplane an einem Haus ist zum Beispiel so eine Begebenheit, wo hingegen die Fernsehwerbung normal ist und auch nicht so konsequent aufgenommen wird, wie sich viele Unternehmen dies erhoffen. Man sieht demnach hier bereits sehr deutlich, dass bei richtiger Platzierung eine solche Werbung sehr wohl einen äußerst guten Nutzen haben kann.

Deshalb macht Werbeplanen bedrucken einen Sinn

Warum das Werbeplanen bedrucken einen Sinn macht, wurde bereits kurz erwähnt. Die Kunden sollen die Identität, einen Bezug zum Betrieb herstellen. Darüber hinaus ist es natürlich eine Abwechslung zu klassischen Plakaten. So fällt es nicht nur beim Kunden auf, sondern allgemein. Je nach Bedruckung kann man damit auch für Aufmerksamkeit sorgen. Wie man erkennen kann, gibt es mehr als einen Anlass, der für das Bedrucken von Werbeplanen spricht.

Diese Unterschiede gibt es beim Werbeplanen bedrucken

Generell hat man beim Werbeplanen bedrucken verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Diese Auswahlmöglichkeiten betreffen das Trägermaterial, so hat man hier die Wahl unter PP-Folie, PVC-Folie und Papier. Welches Material man benötigt, ist abhängig vom Bedarf. Setzt man zum Beispiel die Plane auch im Außenbereich ein oder in Bereichen mit Feuchtigkeit, eignet sich Papier absolut nicht. In diesem Fall sollte man eher zu PP- beziehungsweise PVC-Folie greifen. Abgesehen von der Art vom Werkstoff gibt es auch verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung. Die Palette reicht hier von einem 3 bis 5-farbigen Druck. Ebenso der Aufdruck von Logos ist denkbar. Wobei hier je nach Bedruckung, unterschiedliche Druckverfahren zur Verwendung kommen. Hier hat man die Auswahl zwischen einem Flexo-, dem Sandwich- oder dem Negativdruck. Je nach Druckverfahren kann man hier beim Bedrucken bis zu Fotoqualität erlangen.