Durchfahrbereiche werden durch Höhenbegrenzer vor Kollision der zu hohen Fahrzeuge geschützt

Durch die Höhenbegrenzer werden Verkehrswege gesichert, denn oftmals dürfen nur Fahrzeuge mit der eingeschränkten Höhe passieren. Es kann sich beispielsweise um Unterführungen, Überbauungen oder um Einfahrten handeln. Durchfahrbereiche werden durch Höhenbegrenzer vor Kollision der zu hohen Fahrzeuge geschützt. Zu diesen Fahrzeugen gehören meist Geländefahrzeuge, Kleinbusse, Transporter oder Vans. Es gibt heute viele verschiedene Einsatzvarianten und es gibt auch viele bauliche Ausführungen. Genutzt werden die Modelle oft für Einrichtungen, Gebäude, Hallen oder Parkhäuser. Einzelne Höhenbegrenzer unterscheiden sich je nach Anbringung, Bauart, Material und Größe. 

Was ist für die Höhenbegrenzer zu beachten?

HoehenbegrenzerWer sich für die Höhenbegrenzer interessiert, der findet verschiedene Ausführungen und Materialen vor. Die meisten Modelle bestehen aus Kunststoff und an verzinkten Ketten können sie oft mit Hilfe von Stahlringen aufgehängt werden. Aufgrund der Maße können die Höhenbegrenzer oft wunderbar als Einzelelemente genutzt werden. Muss jedoch eine längere Strecke abgesichert werden, dann können auch mehrere Modelle nebeneinander montiert werden. Meist sind die Modelle mit reflektierenden und auffälligen Warnfarben wie Rot und Weiß gestaltet, damit sie auch im Dunkeln gut sichtbar sind. Es gibt auch weitere Bauarten, welche an zwei Ketten befestigt werden. Die Höhenbegrenzer bieten alle verschiedene Abmessungen und die Varianten sind meist schwarz-gelb oder auch rot-weiß. Zum Teil wird eine doppelseitige Beklebung gefunden und in anderen Fällen die einseitige Beklebung.

Erfahren Sie mehr unter: https://www.absperrtechnik24.de/Absperrtechnik/Hoehenbegrenzer/index.htm

Wichtige Informationen zu den Höhenbegrenzern

Viele Modelle sind dreh- und abschließbar. Diese Modelle werden an der Hauptstütze montiert und je nach Begebenheiten aufgedübelt oder einbetoniert. Gerade Parkplätze werden dann oftmals nur für PKWs zugänglich gemacht und nicht für LKWs. Die Modelle sind in verschiedenen Breiten erhältlich und der Sperrbalken ist dann meist stufenlos höhenverstellbar. Oft ist eine Nut als Ausrüstung vorhanden, damit Werbeelemente, Schilder und Barrieren eingehängt werden können. Abhängig von dem eigenen Bedarf sind auch Sonderfarben oder Sondergrößen zu kaufen. Die feststehenden Höhenbegrenzungssperrensind eine ähnliche Variante. Sie werden oft an feuerverzinkten Stahlstützen montiert und im Vergleich zu der Sperre sind sie starr befestigt und nicht drehbar. Die Höhenbegrenzer werden ebenfalls in verschiedenen Maßen gefunden und sind für das Absperren der Parkplätze geeignet. Es gibt einfache Modelle aus feuerverzinktem Stahlrohr und es gibt die horizontal schwenkbaren Höhenbegrenzer mit Seilzug. Die maximale Durchfahrtshöhe kann immer durch die Verkehrszeichen angezeigt werden. Die Fahrer können dann einfacher erkennen, ob die Fahrzeuge auch hindurch passen oder nicht. Ist die Markierung nicht vorhanden, dann müssen die Fahrer sich auf das Schätzungsvermögen verlassen. Wer dann daneben liegt, kann einen Unfall oder Stau verursachen. Nicht nur die Höhenbegrenzer an sich sind wichtig, sondern auch das entsprechende Zubehör. Die Höhenbegrenzer werden oft genutzt für Brücken, Durchfahrten, Einfahrten oder Parkhäusern. Überall werden die Begrenzer genutzt, die die Höhe der Fahrzeuge begrenzt ist.